Beiträge von TheViperwarfar

    Kaum als die Ringglocke geläuten hat, zögert Sasha keine Sekunde, stürmt auf Becky

    und zieht in vollem gange den Banksstatement durch!


    eca9fa428ce2c955beb5d35b1c102dd8.gif


    Der Finisher dauert an und an, es vergehen Sekunden und Jede davon

    erhöhen die Chance für Sasha für sich zu entscheiden.


    Auf der Stage hingegen zeigt man dann,

    dass die vorherige Herausforderin Ruby Riott noch nicht ganz verschwunden ist...


    0af5f0432e48d4691c1a5e33530ba7c1.gif


    Sasha ist dabei völlig in in ihrem Banksstatement fokusiert, der Titelgewinn ist zum greifen nah gewesen!

    Sie hat Ruby vollkommen beiseite gelegt.


    giphy.gif


    Doch die grünhaarige Punkerin zeigt zum ersten Mal seit einem Jahr wieder

    Feuer in ihrem Herzen und attackiert ihre grösste und ergste Rivalin -

    Die grösste Frauenrivalität war somit wieder entflammt!


    teoKvxW.gif

    [Liv Morgan = Sasha banks]


    Sofort lässt der Referee die Disqualifikation ausrufen.

    Becky Lynch bleibt somit Womens Championess und rollt sich aus dem Ring.

    Währendessen erblickt Sasha ihre Angreiferin und kann es nicht glauben wer über ihr stand

    - mal wieder


    tenor.gif


    Ruby nimmt sich dabei Zeit und betrachtet ihre Todfeindin...

    Doch dann kommt ihr altes Grinsen zurück, die Selbstsicherheit, die Überlegenheit

    und der Wunsch Sasha Schmerzen zuzufügen sind zurückgekehrt


    tenor.gif?itemid=12002788


    Ruby Riott:

    Hast du mich vergessen, Bitch?


    Dann stürmt Ruby wieder auf Sasha, hämmert Fäuste nach ihr.

    Daraufhin entflammt auch in Sasha die alten Emotionen zurück.

    Der Hass auf die Grunhaarige Punkerin ist im Nu wieder präsent,

    was man an der Gegenattacke nur allzu gut wieder erkennt.


    71fb91b25ca9f0140eb2b0b29caba5d5.gif

    [Bayley = Ruby Riott]


    Ruby dreht das Ganze allerdings wieder um und schlägt in der Mount Position nach Sasha,

    nur damit Sasha das Ganze wieder umdreht und Ruby von sich stösst.


    Beide kollidieren aufeinander und erneut fliegen die Fetzen!


    tumblr_o1hq4gGqQF1sj4xr4o5_500.0.gif

    [Sami Zayn = Ruby / Kevin Owens = Sasha]


    Ruby landet dabei den verheerenderen Schlag wodurch Sasha leicht taumelt.

    Die Punkerin nutzt den Moment und verpasst Sasha ihren Riott mit

    der vollsten Wucht, die sie aufbringen kann.


    07cc7cb28de9cbaff599bda40275d240.gif

    [Charlotte = Sasha]


    Und einfach weil Ruby den Gefallen wieder gefunden hat,

    hebt sie Banks hoch und gibt ihr einen zweiten Kick noch nach.


    tenor.gif?itemid=10367766


    Mit einem zufriedenen und erlösten Lachen, die sich an ihre Rivalin richtet,

    endet Ruby ihren Angriff.


    b7d71a255663ab69c47a54fa530dd1df.gif


    Und das Network geht in die Werbepause...


    [Ende]

    *Mitten im Match*


    Die beiden Kontrahentinnen sind gerade ausserhalb des Rings, wobei die neue Championesse seit Wrestelemania

    die Überhand hat und Ruby anschwärzt, bevor sie diese in den Ring wirft.


    IobTfE9.gif


    Als Lynch auf den Apron kommt, will Ruby die Offensive greifen,

    allerdings weicht Becky aus, wird aber dann doch von der Punkerin in einen STO übermannt.


    8qmB5Pc.gif

    [ohne Riott Squad]


    Anstatt nachzusetzen, nimmt sich jedoch die Herausforderin Zeit zur Erholung, beinahe zu lange.

    Da Becky bisher das Match dominierte, war sie schneller als gedacht im Ring,

    wurde aber gerade noch von Riott abgefangen.


    lauqbtr.gif


    Ruby ergreift die Gunst der Stunde und landet einen Riott Kick gegen Becky Lynch!


    tumblr_p4thbzo1Is1wyspnlo3_400.gif


    Doch die Championess kickt einen Herzschlag vor dem 3-Count noch aus und ist daher noch im Match.

    Gewöhnlicherweise zeigt sich Ruby jedoch weder genervt, noch geschockt.

    Schlichtweg erschöpft ist das Einzige, was Ruby zu sein scheint.


    fbda04c323f4f5a001214a37e4130343.gif


    Die beiden erholen sich so langsam.

    Gerade als Ruby zum Angriff geht, kontert Lynch in einen Dis-Arm-her,

    der von Ruby eingerollt wird. Becky kickt aus und geht ihrerseits in einen Roll-Up hinüber.


    w7zYyXg.gif


    Kurz vor dem 3-Count kickt Ruby aus, rennt dann aber direkt in den Manhandle Slam!

    Das Cover geht bis 3 und Becky verteidigt somit ihren Championship!


    giphy.gif

    [Asuka = Ruby Riott]


    Feiernd erhält Becky ihren Championship...


    51f2e4060c8d6ffffc610d89ad092bbd.gif


    ... während Ruby ganz ihrer Stimmung der letzten Monate nach weder verärgert, oder sonstige Emotionen zeigt...

    Ihr ist es gleichgültig, dass sie verloren hat...


    tenor.gif?itemid=17363060


    Sie zuckt mit den Schultern und zieht sich zurück...


    [Weiter: Derjenige weiss Bescheid]

    Im Backstagebereich findet eine Promo statt,

    in der die grünhaarige Punkerin Ruby Riott von einer Interviewerin abgefangen wird.


    i6AJGP3.gif


    Interviewerin:

    Ruby, letzte Woche hast du bekannt gegeben, dass du trotz deiner Motivationstiefe ein Rematch

    um den Womens Championship gefordert hast. Darf ich fragen was dich dazu bewegt hat?

    Denn deinen Worten nach zu urteilen hast nicht unbedingt Lust darauf und hast dies

    als Championess auch aktiv gezeigt.


    Die ehemalige Titelträgerin nimmt sich tatsächlich die Zeit um ihre Antwort zu geben.


    KmJcgAU.gif


    Ruby Riott:

    Schön, du hast halbwegs aufgepasst, ich bin stolz auf dich, freu dich.

    Ich mach das aus Prinzip, bevor es wieder heisst, ich würde mich verstecken.

    Becky hatte bei Mania einen guten Kampf geliefert - ich habe verloren.

    Da gibt es nichts zu bestreiten, das Leben geht weiter.

    Und vielleicht komme ich ja so aus der ganzen Sache endlich raus

    und kann mich um meine eigenen Sorgen kümmern, die nicht hiermit zu tun haben.


    mm5ahG7.gif


    Ruby Riott:
    In dieser toten Womens Division ist ein Championship sowieso prestigelos.

    Sicher, bestimmt habe ich am meisten dafür gesorgt, dass der Titel wertlos ist.

    Habe mich nur um die Kämpfe gekümmert, alles andere verweigert,

    da nehme ich die Schuld gerne auf mich - weil es juckt mich einen Scheiss.


    uajgeDo.gif


    Ruby Riott:

    Von daher dürfen andere gerne sich einen Spott ergattern, es wird sowieso nix bringen.

    Spätestens wenn sie an der abwesenden Kofferträgerin oder an AJ anecken, passiert das Gleiche wie bei mir.

    Von daher spare ich mir meine Mühen und überlasse das den anderen, weil um in meinen alten Narben

    vor ein paar Jahren herumwühlen fehlt mir schlichtweg der Nerv.

    Und nun möchte ich keine Interviews mehr haben, bis dann...


    Ruby verlässt die Kamera und lässt die Interviewerin alleine.


    [Ende]

    Nach der Monday Night RAW Ausgabe folgt live auf dem WWE Network die Sendung "RAW Talk".
    Charley Caruso und R-Truth reflektieren dabei die Geschehnisse, bevor sie ihren ersten Gast vorstellen.


    acc3b31e06f889a410ef70313de8934a.gif


    Charly Caruso:

    Was für eine Ausgabe! Seit Wochen passiert tatsächlich wieder einiges,

    Superstars kehren zurück, ein Turnier findet statt, ein Aufschwung ist spürbar.

    Für folgenden Gast jedoch hat ein Aufschwung allerdings letztens gerade geendet.

    Ich begrüsse die ehemalige Womens Championesse: Ruby Riott!


    Die grünhaarige Punkrock Wrestlerin tritt ins Bild ein.

    Ihre Mimik zeigt allerdings deutlich, dass sie nicht sonderlich berührt oder angespannt wirkt.

    Ruby begrüsste Charly, R-truth schlich sich heimlich davon, wodurch nur die beiden Damen übrig blieben.


    19337201462793048414844.gif


    Charly Caruso:

    Schön das du da bist Ruby.

    Ohne grosse Umschweife: Was ist nur los bei dir?
    Seit Wochen, gar Monate haben wir nichts bis kaum etwas von dir gehört.
    Warum warst du nicht da? Erkläre es uns, denn eine starke Championesse an der Front fehlt uns.


    Mit realtiv ausdruckslosem Gesicht nahm Ruby das Mikro in die Hand und begann zu sprechen.


    giphy.gif


    Ruby Riott:
    Nun Charley, was gibt es da grossartig zu erzählen? Du hast es ja gerade zusammengefasst.

    Ich hatte einfach den Titel und ja... habe halt das gemacht, was ich seit über einem Jahr erzählt hatte.

    Die Sachen hier nicht mehr ernst genommen, warum denn auch?
    Paycheck geholt und nach Hause, ganz einfach.

    Das Gleiche galt daher auch bei Wrestlemania.


    Sofort setzt Caruso an.


    Charley Caruso:

    Das ist aber nicht die Ruby Riott die wir kennen. Die Ruby Riott, die ich kennengelernt habe,

    hat dafür gesorgt, sich jeden erdenklichen Vorteil zu beschaffen, der möglich war.

    Sei dies Knieverletzungen, Gehirnerschütterungen, Provokationen ohne Ende.

    Und ein Selbstbewusstsein und Direktheit wie keine zuvor. Was ist mit ihr passiert?


    giphy.gif


    Ruby Riott:

    Hm, tja, gute Frage. Irgendwo anders aber garantiert nicht mehr hier wie es aussieht.

    Früher, ja früher... Da waren die Dinge hier anders, ich war anders, alles war anders.

    Aber das ist es nicht mehr, meine Leidenschaft für das hier ist anders und eigentlich

    nicht mehr existent, genau wie dieser Ort hier. Was ich hier tue, mache ich für ein gutes Zuhause und viel Freizeit.

    Ich brauche diesen Stress, dieses Gezicke von manchen hier einfach nicht mehr, verstehst du?


    giphy.gif

    [*ohne Samoa Joe*]


    Ruby Riott:

    Früher dachte ich, mein Lebensziel ist es, die beste Frauenwrestlerin der Welt zu sein,

    die beste Championess aller Zeiten darzustellen. Bekanntlicherweise wurde mir dies mehrmals verwehrt.

    Und nach jahrelangem Aussprechen von Wahrheiten, die erst keiner hören wollte,

    die ganze Anstrengung für alles ohne ein zufriedenes Ende... Da hat man kein Bock mehr.

    Deswegen fordere ich auch nur aus Prinzip mein Rematch für die Smackdown Womens Championship.

    Alles andere juckt mich nicht...


    Gelangweilt, beinahe schon gleichgültig, lässt Ruby das Mikro fallen,

    als Charley Caruso gerade weitersprechen wollte.


    Die Kameras folgen der ehemaligen Championesse, die sich davon macht.


    giphy.gif


    [Ende]

    Es dauerte nur einen kurzen Augenblick der Überlegung, da kehrte Aleister Finn den Rücken zu

    und forderte seinerseits ein Mikro. Beim Erhalten wandte er sich seinem Gegner zu und sprach in dessen Gesicht.


    Pkn4odw.gif


    Aleister Black:

    Finn, ich befürchte, du scheinst noch ein wenig zu träumen nach den vielen Kicks gegen deinen Schädel.

    Daher nehme ich deine Worte noch nicht persönlich, denn du gabst gerade noch zu,

    dass ich der bessere Kämpfer heute Abend war aber sagst, ich sei nicht besser als du.

    Was ist denn jetzt? Du solltest dich eher checken lassen bevor du weiteren Stuss von dir gibst.


    OQQSCak.gif

    [Tommaso Ciampa = Finn Bàlor]


    Aleister Black:

    Denn glaub mir Finn, du willst mich nicht als Feind haben, denn ich habe mich selbst als Feind.

    Es kann gut laufen wie heute und es geschieht dir nichts und dann gibt es Tage,

    in denen ich aus meiner Haut schlüpfe und Köpfe von den Schultern kicke und alles schwarz werden lasse.

    Daher empfehle ich dir; Lege es nicht drauf an, dass deine bunte Welt in Dunkelheit gerät.

    Zu gerne wäre ich nämlich der Auslöser dafür.


    Mit einer hochgezogenen Augenbraue warf Aleister Black das Mikro zu Boden

    und verschwand aus dem Ring.


    Die gegenseitige Respektierung erwiderte er somit nicht.


    [Ende / Antwort bei Bedarf: NaughtyLamb / Angriff: Bei Bedarf ]

    Inzwischen war die Show in die Mitte seines Ablaufes geraten, wordurch nun das zweite Titelmatch des Abends anstand;

    das Intercontinental Championship Match zwischen The Miz und Brock Lesnar.

    Sollte Brock Lesnar auf jede Art verlieren, verliert er auch den Intercontinental Chmapionship,


    Als Erstes machte der Herausforderer seinen Entrance



    Natürlich kam The Miz's Frau in Begleitung dazu,

    wodurch beide sich auf der Stage präsentierten

    und sich einen geneigten Kuss nicht verkneifen konnten.


    r8Jko2.gif


    Sie liefen die Stage runter und betraten den RIng, wobei Maryse ihrem Mann half, dessen Jacke auszuziehen.

    Die Mimik in dem Gesicht des A-Listers wechselte schon bald von Überheblichkeit zu

    einem ernsten Ausdruck. Ihm schien die kommende Gefahr deutlich bewusst zu sein...


    36657c95542a1097d2ad01ac8d0d6007e39e94bb.gif


    ... und diese Gefahr lies auch nicht lange auf sich warten,

    denn das Theme des Intercontinental Champions ertönte.



    Brock Lesnar kam mit seinem Mündel Paul Heyman auf die Stage,

    allerdings schien das Beast in mieser Laune zu sein, denn er lief

    ohne seine Fuerwerkspose direkt die Rampe runter und man sah ihm deutlich

    die negative Ausstrahlung an.


    tenor.gif?itemid=10361222

    [Universal Title = IC Title]


    Was er hingegen tat, war, dass er aus dem Stand auf den Ringapron sprang und

    die Ringfeuerwerke hochknallten, um extra Eindruck zu hinterlassen.


    tenor.gif?itemid=8175254


    Als Lesnar den Ring betrat, warf er seinen Championship wie ein Stück Dreck dem Referee zu.

    Dieser hob den Gürtel hoch und hielt ihn hoch wie es für alle Titelmatches üblich war,

    wodurch die Grafik auf den Bildschirmen angezeigt wurde.


    edb2faf76f0b026353d51a44c6d744a5.gif


    Greg Hamilton wollte gerade die Einleitung machen,

    da fand im Ring schon die erste Attacke statt...


    [Weiter mit: SteVe-1309 ]

    Kaum als das Womens Championship zu Ende war, wurde in den Backstagebereich geschalten,

    wo man AJ Lee sieht, die von Paul Heyman abgefangen wird .


    7KfWLVv.gif

    [Adam Pearce = AJ Lee]


    Das Grinsen in Paul Heymans Gesicht veränderte sich kaum,

    als er zu sprechen begann.


    NARLdil.gif

    [Adam Pearce = AJ Lee]


    Paul Heyman:

    Guten Abend AJ. Wir müssen uns einander, nehme ich an, nicht vorstellen, wir kennen uns ja bereits.

    Ich habe vorhin deine Ankündigung da draussen gesehen und muss sagen, grossartige Leistung.

    An deiner Stelle hätte ich das Gleiche getan, allerdings hätte ich da ein paar, sagen wir Mal,

    noch spektakulärere Veränderungen, die meinen Klienten, den Intercontinental Champion, Brock Lesnar betreffen.


    Lb6vHlm.gif

    [Adam Pearce = Paul Heyman]


    Paul Heyman:

    Du hast in der Zwischenzeit nicht den wahren General Manager gefunden oder irgendeine Kontaktmöglichkeit zu ihm?

    Nicht böse gemeint, aber ich bevorzuge es, mit den wahren Führungspersönlichkeiten zu verhandeln

    und nicht mit einer 'One-Night-Stand-artigen' Zwischenlösung.


    [Antwort: AJ lee [ Nerotic ]]

    In der Kick Off Show des Royal Rumble Events wird gezeigt, wie Kayla Braxton die Show anfängt

    und dabei direkt ihren Gast vorstellt.


    hNzbJlT.gif

    [Taliking Smack = Royal Rumble Kick Off]


    Kayla Braxton:

    Willkommen meine Damen und Herren zu der Royal Rumble Kick Off Show Live auf Youtube

    und dem WWE Network. Heissen Sie mit mir willkommen "The Advocat" des Intercontinental Champions

    Brock Lesnar; Mr. Paul Heyman!


    Heyman schwieg allerdings gut erst zehn Sekunden,

    bevor er endlich seine ersten Worte sprach.


    SYUaal3.gif


    Paul Heyman:

    Hören Sie Kayla... Machen Sie das schon lange hier?

    Ja? Dann adressieren Sie mich bitte nächstes Mal nur mit Paul Heyman.

    Ich stelle mich niemals als 'Mr.' vor und wenn Sie ansatzweise Ihren Job richtig machen wollen,

    sind solche kleine Details kränkend, ja beinahe schon beleidigend, wenn Sie mich verstehen.


    NLBzbEl.gif


    Paul Heyman:

    Also tun Sie mir bitte einen Gefallen und lassen mir das Reden, denn Sie wollen sich nicht weiter blamieren, oder?
    Nun denn. Bestimmt wäre gleich die Frage aufgetaucht wo denn mein Klient, der Intercontinental Champion,

    'The Beast', Brock Lesnar steckt... Kurz gesagt; Brock Lesnar ist nicht hier. Die Gründe sind einerlei.

    Auch für nächste Woche wird er nicht auftauchen. Aber ist ja nicht so, als ob das aktuell eine grosse Rolle spielt...


    4UJOFcC.gif


    Paul Heyman:
    Was ich eher loswerden möchte, ist die Tatsache, dass Brock Lesnar letzte Woche mal wieder ein Herausforderung erhielt.

    Auch wenn mein Klient, Brock Lesnar, der Dominateste Champion im Roster ist und locker den WWE Champion überschattet,

    so hat Lesnar letzte Woche mal wieder einen Ansatz von Gefahr verspürt. Mein Lob geht dabei klar an Drew McIntyre.

    Brock Lesnar repsektiert ihn zwar keineswegs, im Gegenteil, er verachtet ihn sogar.

    Aber ich gebe die Würdigung, da sie verdient ist. Und aktuell ist Drew der Einzige, der in Brock Lesnar war ausgelöst hat.

    Dies, liebe Kayla, gehört ausgesprochen und gewürdigt. Mehr habe ich dazu auch nicht zu sagen.

    Wünschen Sie Kevin Owens viel Glück heute Abend, er wird es brauchen...


    Ohne weitere Worte verlies Heyman die Kick Off Show und es wurde eine Werbung zum Rumble eingespielt.



    [Ende]