Unbeachtet!?!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sehr geehrter Benutzer,

    du bist derzeit nicht eingeloggt. Um alle Funktionen unserer Seite verwenden zu können logge dich bitte ein.
    Alternativ, solltest du nicht registriert sein, kannst du dies >>Hier<< tun.

    Derzeit suchen wir Unterstützung für unser Team! Interessenten können sich hier informieren!

    • *Paul Heyman kommt mit genervtem Blick zum Ring und bewaffnet sich mit einem Mikrofon*




      Heyman: Meine Damen und Herren, mein Name ist Paul Heyman, ich bin der Manager von Brock Lesnar. Aber das wissen sie ja alle schon, deswegen will ich das ganze heute auch nicht weiter ausführen, wir sind nämlich in Eile...


      *Ein leichtes Raunen geht durch die Arena*

      Heyman: Viel mehr bin ich heute hier um sie über die Situation um Brock Lesnar aufzuklären... Ja, er ist der United States Champion. Ja, er ist seit etwa einem halben Jahr ungeschlagen... Ja, er hat vor 3 Wochen sogar ein Handicap-Match gegen 2 sagen wir mal erfahrene Leute ohne Probleme gewonnen. Aber wird mein Klient wie der Top-Star behandelt, der er denn auch ist?

      *Heyman legt eine kleine Pause ein*



      Heyman: NEIN! Nein er wird nicht wie der größte Star der GWA behandelt... Nein, er wird nicht so von der General Managerin wahrgenommen, wie er es eigentlich verdient hat. Und wieso ist das so? Weil AJ Lee Probleme hat? Weil AJ Lee sich verhält wie ein Kind? Das GWA-Universum will doch nur eins... Es will Brock Lesnar da sehen, wo dieser auch hingehört... Und das ist das Main Event! Und dort will ihn das WWE-Universum nicht nur 1- oder 2-mal im Monat sehen, sondern viel mehr jede Woche...



      Heyman: Aber warum konnten Sie, die Fans, meinen Klienten die letzten 2 Wochen nicht in Aktion sehen? Liegt es an Brock Lesnar? Nein! Liegt es vielleicht an mir? Ganz sicher nicht... Das Problem ist AJ Lee.

      *Heyman legt eine erneute Pause ein*

      Heyman: Sie, Miss Lee, stellen meinen Klienten Woche für Woche gegen Gegner, die es nicht verdient haben im selben Ring wie Brock Lesnar zu stehen... Und scheinbar sehen das ihre sogenannten Superstars genau so wie ich das sehe... Braun Strowman? Hatte letzte Woche wohl einfach keine Zeit??? Almas? Falls sie es noch nicht mitbekommen haben Miss Lee, das Match hätte schon stattfinden müssen, ist es aber bis jetzt nicht... Ich habe Almas heute noch nicht mal in der Halle gesehen... Vielleicht weil er sich vor dem Beast versteckt? Vielleicht weil sich auch er nicht blamieren will? Vielleicht, weil er sich ein Debakel und eine Abreibung ersparen möchte?




      Heyman: Aber lassen wir das Ganze doch einfach hinter uns, kommen wir zu den wichtigen Dingen! Vor 3 Wochen... hat Brock Lesnar Jeff Hardy und Finn Balor in einem Handicap-Match auseinander genommen... Anstatt ihn in der Folgewoche ins Main Event zu stellen, geben Sie ihm unbedeutende Matches... Heute haben Sie AJ Styles gegen die beiden gleichen Gegner in den Ring geschickt. Hätte er gewonnen hätten er ein US-Titelmatch bekommen. Spoiler-Alert, falls Sie ihre eigene Show nicht anschauen: Er hat verloren! Er hat gegen seine beiden "Kollegen" aus der unteren Midcard verloren. Nur um das ganze nochmal klar dazustellen... BROCK LESNAR... hat gegen die Beiden klar gewonnen...



      Ich will ja hier nicht ihren Job machen, aber ich bin ein hilfsbereiter Mensch und würde Sie deswegen gerne beraten... Vielmehr will ich ihnen sogar etwas vorschlagen. Etwas wovon alle profitieren. Wie Sie sicherlich wissen gibt es in einigen Wochen Änderungen an den Titelregentschaften in der GWA; Laut dem Chairman selbst, wird es einem Superstar dann nicht mehr möglich sein zwei Titel gleichzeitig zu halten; Um mich kurz zu halten, schlage ich ihnen Folgendes vor: Stellen Sie meinen Klienten Brock Lesnar, den US-Champion, gegen den WWE Champion in ein Match um beide Titel...

      *Paul Heyman holt kurz Luft*

      Heyman: Wirklich jedem wäre damit geholfen. Sie wären die General Managerin, die die Show leitet in der es das größte Match der letzten 2 Jahre gibt; Das WWE-Universum hätte das Match das es immer wollte; Der WWE Champ, auch wenn er nicht gewinnen wird, bekommt ein Match gegen das Gesicht der GWA; Den ganzen Midcard-Versagern würde man eine Abreibung durch Brock Lesnar ersparen; und mein Klient und Ich? Wir würden die Chance bekommen, auf die wir seit knapp 2 Monaten mit viel Fleiß hinarbeiten.



      Heyman: Wieso kommen Sie nicht einfach gleich mit einem Vertrag hier raus und wir wickeln das Match in trockene Tücher!? Na los, nur zu...

      *Heyman wartet gespannt auf eine Antwort*

      Antwort: AJ Lee @Nerotic
      RUN!
    • Es dauerte ein wenig, doch überraschenderweise kam nicht AJ Lee, sondern Jamie Noble heraus. Er begab sich langsam zum Ring und stoppte davor ab. Er blickte in den Ring und wirkte mehr als verunsichert.



      Doch langsam traute er sich in den Ring - wenn auch zögerlich. Er fing langsam an zu sprechen.


      (Mit Hemd)

      Jamie Noble:
      Verzeihen Sie die Störung. Ich weiß, ich bin nicht AJ Lee, allerdings kann unsere General Managerin sich nicht um jeden Fall kümmern.
      Da ich im Hintergrund auch für den United States Championship zuständig bin, wurde ich gebeten, hier heraus zu kommen und mich zu äußern.


      Jamie Noble räusperte sich und schien sich überhaupt nicht wohl zu fühlen.


      (Mit Hemd)

      Jamie Noble:
      Ich bitte euch direkt zu Beginn - ich bin hier nur ein Übermittler. Ich ... Ich bin nicht dafür verantwortlich.
      Sollte ich also attackiert werden, wird das sicherlich Konsequenzen haben!


      Nun wandte sich Jamie Noble direkt an Paul Heyman.


      (Ohne Joey Mercury; Edge = Paul Heyman; Christian = Brock Lesnar)

      Jamie Noble:
      Mir wurde mitgeteilt, dass Sie, Mister Heyman, sicherlich wissen sollten, dass dieses Match bei Hell in a Cell nicht möglich sein wird.
      Ihr Klient hat bereits einen Titel und wird sich dementsprechend um diesen kümmern müssen. Nicht meine Worte, Mister.


      Er nickte zustimmend.



      Jaime Noble:
      Daher kann ich Ihnen beiden nur sagen, dass Sie sich besser auf ihr Match bei Hell in a Cell vorbereiten sollten.


      Teils selbstsicher, teils verängstigt, blickte er zu Brock Lesnar und Paul Heyman.






      [ ENDE oder weiter mit Brock Lesnar/Paul Heyman @Thomas170698 ]
      PS4 SmackDown General Manager AJ Lee & GWA CEO Triple H

    • Paul Heyman: Mein Klient hat einen Titel, dass ist richtig, aber für diesen gibt keinen einzigen Herausforderer, der dem Beast nur im Ansatz gewachsen ist... Ein Roman Reigns von Raw hat keinen Titel, steht aber am Sonntag in 2, ich betone, 2 Titelmatches. Es scheint mir so, als würde der RAW GM besser auf die Fans, das WWE-Universum hören als sie Miss Lee...

      *Heyman wendet sich an Jamie Noble*




      Heyman: Konsequenzen Mr. Noble, Konsequenzen?

      *Brock Lesnar stellt sich genau vor Noble und starrt in angriffslustig an*



      *Einige Sekunden später macht sich auf Lesnar Gesicht nur ein hämisches Lächeln breit*




      *Lesnar und Heyman verlassen ohne weitere Aktion den Ring*



      Heyman: Sie Sir, sind unsere kostbare Zeit nicht mal ansatzweise wert; aber wenn Sie ihr Frauchen sehen, dann sagen sie ihr doch bitte, dass sie für die Gegner von BROOOCK LESNAR diesen Sonntag schonmal ein paar Betten im Krankenhaus reserviert...

      ENDE
      RUN!