[PS4] Hell in a Cell 2018 Fallout: RAW News vom 23.09.2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sehr geehrter Benutzer,

    du bist derzeit nicht eingeloggt. Um alle Funktionen unserer Seite verwenden zu können logge dich bitte ein.
    Alternativ, solltest du nicht registriert sein, kannst du dies >>Hier<< tun.

    Derzeit suchen wir Unterstützung für unser Team! Interessenten können sich hier informieren!

    • [PS4] Hell in a Cell 2018 Fallout: RAW News vom 23.09.2018



      Dominance personified!

      Die Future Wolverines haben beim letzten Pay Per View der Saison noch einmal gezeigt warum sie das dominanteste Stable des roten Brands sind. Kevin Owens verteidigte seinen Universal Title im Main Event des Abends, gemeinsam mit Viktor zuvor die Unified Tag Team Titel und Drew McIntyre konnte sich auch noch einen Sieg in einem Triple Threat Match sichern. Auch wenn die Saison nun vorbei ist, können die drei Männer stolz von sich behaupten, ein Zeichen gesetzt zu haben und das kann ihn keiner nehmen.




      Riott on top!

      In einem der schockierendsten Momenten des Abends konnte Ruby Riott Sarah Logan entthronen und sich so die RAW Women's Championship sichern. Alleine die Tatsache, dass sie das Match gewonnen hat kann als Schockmoment gezählt werden aber die Art und Weise überschattet das. Zu Ende des Matches brach die Punk Rock Ragdoll ihrer ehemaligen Teamkollegin gnadenlos den Arm und lies dem Ringrichter so keine andere Wahl das Match zu beenden und den Titel an Riott zu überreichen. Nach dieser Performance sieht die Zukunft für Ruby Riott strahlend aus, auch wenn sie sich nur kurzzeitig mit dem Titel vergnügen kann.




      The Show was stolen and the title, too!

      Der letzte und neue Intercontinental Champion der Saison ist gefunden: Dolph Ziggler! The Show-Off besiegte seine Kontrahenten Bray Wyatt und Shinsuke Nakamura in einem brutalen Triple Threat Hell in a Cell Match, um jetzt als letzter Intercontinental Champion der Saison ganz oben stehen zu dürfen.