[PS4] Smackdown News vom 17.03.2019

    • SmackDown! Live

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sehr geehrter Benutzer,

    du bist derzeit nicht eingeloggt. Um alle Funktionen unserer Seite verwenden zu können logge dich bitte ein.
    Alternativ, solltest du nicht registriert sein, kannst du dies >>Hier<< tun.

    Derzeit suchen wir Unterstützung für unser Team! Interessenten können sich hier informieren!

    • [PS4] Smackdown News vom 17.03.2019



      WWE title controversy!

      Alles schien gut zu laufen während der Titelverteidigung von Roman Reigns bei Fastlane. Er dominierte das Match recht gut und wollte gerade den Sack, nach einem Spear außerhalb des Ringes, zumachen, als ihn plötzlich COO und aktueller Interims Smackdown General Manager Triple H attackierte und für eine Disqualifikation sorgte. Als wäre das nicht alles gewesen, verpasste er Reigns den Pedigree, ließ das Match neustarten und schenkte somit Reigns' Gegner, Kevin Owens, die WWE Championship. Schuld dafür trage, laut Triple H, Seth Rollins, der zuvor noch seine Suspendierung ignorierend im Ring Triple H zum Ring rief. The Shield, insbesondere Seth Rollins und Roman Reigns, werden wohl Triple H hier nicht das letzte Wort haben lassen.




      Lunatic embraced!

      Während die zwei anderen Mitglieder des Shields alles andere als eine gute Nacht hatten, schaffte Ambrose es, wenn auch nicht in weniger kontroversen Ereignissen wie im WWE Titlematch, sich den United States Title zu schnappen. In diesem Fall war Reigns selbst nicht wirklich unschuldig, denn er Griff Cesaro an, als der Ringrichter ausgeknockt war, um Ambrose zum Sieg zu verhelfen. Cesaro konnte bisher zu einem Statement nicht befragt werden.




      Ruby retains!

      The Riott continues! Ruby Riott schaffte es ihren Smackdown Women's Title gegen Becky Lynch zu verteidigen und setzte damit ein deutliches Zeichen in Richtung der Smackdown Women's Division. Dieses Zeichen wurde ihr aber schnell zum Verhängnis, denn als Riott in einer Promo nach dem Match mal wieder ihre "Übermacht" über AJ Lee und all ihren Freundinnen erklärte, wurde sie von Sasha Banks unterbrochen, die, ohne Krücken, Riott, nach einem kurzen Staredown, in ihr patentiertes Bank Statement nahm und von ihrer Seite aus ein klares Zeichen setzte: Sie will sich bei Wrestlemania ihren Titel wieder holen.