Forfeited..?

    • RAW

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sehr geehrter Benutzer,

    du bist derzeit nicht eingeloggt. Um alle Funktionen unserer Seite verwenden zu können logge dich bitte ein.
    Alternativ, solltest du nicht registriert sein, kannst du dies >>Hier<< tun.

    Derzeit suchen wir Unterstützung für unser Team! Interessenten können sich hier informieren!

    • Forfeited..?

      RAW kommt gerade aus einer Werbepause wieder. Davor haben gerade Aleister Black und Bray Wyatt ihren Einzug für das Money in the Bank Qualifier Match gemacht. Beide stehen sich im Ring gegenüber und wärmen sich auf. Während die Kommentatoren den Money in the Bank Pay Per View hypen, sind die Fans wegen des kleinen Dream-Matches zwischen Wyatt und Black dezent aufgedreht. Der Ringrichter vergewissert sich noch einmal, dass beide Teilnehmer bereit sind und lässt dann die Ringglocke läuten.


      (Johnny Gargano = Bray Wyatt)

      Beide Männer umkreisen sich langsam im Ring. Dabei redet Wyatt natürlich auf Black ein, um seine Mindgames zu spielen. Black spielt da natürlich nicht mit und lässt sich nicht aus der Fassung bringen. Nach einigen Runden spricht Black dann aber plötzlich auf, sodass beide sich in der Ringmitte treffen und von Angesicht zu Angesicht anstarren.


      (ohne Ciampa; Ringkleidung; Johnny Gargano = Bray Wyatt)

      Nach einem Wortaustausch beginnt Bray Wyatt plötzlich zu lachen. Selbst Black scheint verwirrt und das wird nicht besser, als Wyatt rückwärts Richtung Seil und dann aus dem Ring läuft. Sowohl die Fans, Aleister Black als auch die Kommentatoren wissen nicht genau was sie davon halten sollen. "The Eater of Worlds" lacht derweil amüsiert auf.



      Als der Ringrichter den Count beginnt möchte Aleister Black seinem Gegner nach draußen folgen, doch der Ringrichter hindert ihn daran. Die Fans beginnen nun langsam zu buhen, während die Kommentatoren sich fassungslos über die "Feigheit" von Wyatt echauffieren. Derweil läuft Wyatt laut auflachend langsam in Richtung Rampe.



      Der Ringrichter zählt immer weiter. Vier.. fünf.. sechs.. sieben. Black scheint immer wütender zu werden, doch der Ringrichter macht wirklich gute Arbeit dabei ihn im Ring zu halten. Wyatt wirft sich dann, auf der Mitte der Rampe angekommen, in eine Sitzposition. Er wird ausgezählt und die Ringglocke läutet. Buhrufe prallen auf Wyatt ein, obwohl man durch die Lache des selbsternannten Gottesanwärters vermuten kann, dass das alles abprallt.



      Black wird zum Sieger erklärt, scheint jedoch alles andere als glücklich. Währenddessen winkt ihm Wyatt zu und ruft "GOOD LUCK!", bevor ...



      .. er spurlos verschwindet und einen wütenden Aleister Black im Ring zurücklässt.

      ENDE