Cody addresses Villain Club

    • Global Wars

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sehr geehrter Benutzer,

    du bist derzeit nicht eingeloggt. Um alle Funktionen unserer Seite verwenden zu können logge dich bitte ein.
    Alternativ, solltest du nicht registriert sein, kannst du dies >>Hier<< tun.

    Derzeit suchen wir Unterstützung für unser Team! Interessenten können sich hier informieren!

    • Cody addresses Villain Club



      Wir kommen nun endlich zum Highlight des Abends.

      Cody's Theme ertönt.



      Der American Nightmare macht sich auf zum Ring und scheint so gut gelaunt zu sein, wie lange nicht mehr, was angesichts der heiklen Situation um ihn und dem Villain Club doch recht überraschend ist.



      Er geht erstmal um den Ring, um sich ein Mikro zu holen bevor er dann über die hintere Ringtreppe den Ring betritt.
      Im Ring sieht man vier Objekte, die mit schwarzen Tüchern bedeckt sind.
      Cody wartet noch, bis seine Theme verstummt und spricht:

      Cody Rhodes: Wow, was für eine Stimmung.

      Nun ja, eigentlich hatte ich gehofft, diese Woche die Show mit Johnny Mundo und dem GWA Championship zu eröffnen, aber wie wir alle wissen, ist es etwas anders gekommen.
      Ich denke, ihr alle habt drauf gewartet, darauf gewartet, dass ich mich zu der Aktion von letzter Woche äußere.
      Normalerweise sollten wir uns nicht wundern, der Villain Club hat doch nunmal angekündigt, dass zu machen, was sie wollen.
      Also war dieser hinterhältige Angriff letzte Woche ihr einziger Ausweg, dass PAC auch heute noch Champion ist.
      Aber um ganz ehrlich zu sein, was ich noch viel schlimmer finde als die Aktionen letzte Woche ist, dass sie nicht einmal den Mumm haben, hier heute aufzutauchen und sich zu stellen.
      Der Villain Club denkt, sie sind einzigartig, jedoch scheinen sie zu sein, wie jedes andere Heel-Stable vor ihnen zu sein.
      Sie können austeilen, aber drohen Konsequenzen, währt sich jemand, dann sind sie nicht aufzufinden.
      Und somit verarschen sie nicht nur mich, sondern auch jeden einzelnen von euch!
      Ihr gibt euer hart verdientes Geld aus, um hier zu sein.
      Ihr wollt die Besten der Besten sehen, aber vier Superstars scheint das völlig egal zu sein.
      Vier Superstars, dass macht so ziemlich 1/3 vom gesamten Global Wars Roster aus.

      Findet ihr das ok?
      Ich nicht!

      Um euch und mir wenigstens das Gefühl zu geben, dass sie Part der heutigen Show sind, habe ich mir einen Spaß erlaubt.
      Es ist doch leichter sich den Frust von der Seele zu reden, wenn man die betroffenen Personen vor sich sieht.
      Und genau deswegen begrüßt mit mir: Den Villain Club!

      Die Fans scheinen etwas ratsam zu sein, als Cody nun die Tücher nacheinander entfernt und die Objekte darunter zum Vorschein kommen.

      Cody Rhodes: Ladies und Gentleman, Nick und Matt Jackson, die Young Bucks!


      Er reißt die ersten beiden Tücher runter, und zu sehen sind lebensgroße Pappfiguren von den Young Bucks.

      Als nächstes der Villain höchspersönlich: Marty Scurrl!

      Das dritte Tuch wird runtergenommen.

      Cody Rhodes: Und damit wir ja niemanden vergessen: Unser, euer GWA Champion, PAC!

      Nun reißt Cody auch das letzte Tuch runter.

      Zu sehen sind nun alle vier Mitglieder des Villain Clubs.

      Es tut mir leid, haben diese vier sind nicht sehr gesprächig.
      Nichtsdestotrotz freue ich mich, diese vier mit mir im Ring zu haben.
      Also fangen wir mal an mit dem Real-Talk.



      Cody widmet sich als allererstes den Young Bucks.

      Cody Rhodes: Was die Young Bucks ausmacht, muss ich wohl keinem hier erzählen.
      Immer noch jung, dynamisch, sehen relativ gut aus und sind eines der besten Tag Teams auf diesem Planeten.
      Nur eines?
      Ja, leider geben sie sich immer wieder mit den falschen Leuten ab.
      Lange Teil des Bullet Clubs, jetzt im Villain Club.
      Man, aus euch hätte echt was werden können, aber soviel Talent wie ihr auch habt, so wenig scheint zwischen euren Ohren zu sein.

      Cody geht nun zwei Schritte rüber zu Marty Scurrl.

      Cody Rhodes: Marty Scurrl, der wahre Bösewicht.
      Hat ihm eigentlich schon jemand gesagt, dass ein Regenschirm nicht wirklich ziemlich böse wirkt?
      Beim nächsten PPV kämpft er gegen Will Ospreay, besiegt er ihn, ist auch der European Champion Teil des Villain Clubs.
      Clever, aber nicht zu clever.
      Ich frage mich, was passiert, wenn jeder taugliche Superstar Teil dieser Gruppierung wird.
      Dann gehen doch einem die Gegner aus.
      Ob das so sinnvoll ist.
      Aber Macht bedeutet ja scheinbar alles.

      Cody kloppft der Pappfigur auf die Schultern und kümmert sich nun um PAC.

      Cody Rhodes: Kommen wir zum GWA Champion.
      Er nennt alle Bastards, nur um davon abzulenken, dass er wohl der größte Bastard von allen ist.


      Cody schaut PAC ganz genau an, bevor sein Blick auch nochmal zu den anderen geht.

      Cody Rhodes: Mir fällt gerade auf, irgendwas fehlt hier doch.

      Cody zieht eine Sonnenbrille aus seiner Tasche und versucht sie PAC aufzusetzen, was aber nicht gelingt.
      Anschließend verlässt er den Ring und lässt sich einen Edding vom Kommentatorenpult geben.

      Mit diesem malt er PAC nun eine Sonnenbrille ins Gesicht.

      Cody Rhodes: Mh, noch nicht perfekt.
      Ah, ich habs.

      Wieder verlässt er dem Ring, um etwas darunter hervorzuholen.
      Es sind Blumenketten.
      Er betritt mit diesen den Ring und hängt sie jedem einzelnen der vier um.

      Cody Rhodes: So sehen Urlauber aus.
      Perfekt.
      Wir können also weitermachen.

      PAC, du glaubst, du bist letzte Woche davongekommen.
      Für das erste ja, aber ich warte.
      Ich bin hier und warte bist du deinen Urlaub auf den Bahamas beendest und dich mir stellst.
      Aber bringe Zeit mit, ich glaube, Matt Sydal wollte ein noch ein Wörtchen mit dir sprechen.

      Ich fordere dich zu einem Match heraus, 1 vs. 1.
      Nur du und ich.
      Kein Villain Club und keine Authority, was auch immer von ihr übrig geblieben ist.
      Und es geht um deinen Titel.
      Aber ich lasse dir die Wahl, wann dieses Match staffindet.
      Wenn du dich bereit fühlst, ich bin es schon lange.
      Sei es nächste Woche, sei es bei No Chance in Hell oder sonst wann.
      Ich bin bereit dir deine Visage zu polieren!

      Mit einem harten Big Boot tritt er PAC den Kopf ab.

      Cody Rhodes: Wenn sich sonst keiner gegen euch währt, aber ich tue es.
      Und ich denke ihr Fans solltet es auch tun.

      Die Fans reagieren mit lautstarkem Jubel.
      Cody hat sie auf seine Seite gozogen.

      Der American Nightmare schmeißt sein Mic weg und erklimmt die Ringecke, während sein Theme anfängt zu spielen.





      [ENDE]